English


Sammelatlas. Europa u. Welt. Nürnberg, Homann u. Homann Erben, 18. Jh. - 50 kolor. Kupferkarten.
Los 16
Kategorie Geographie Ansichtenwerke
Sammelatlas mit 50 Gesamt- und Gebietskarten aus allen Teilen der Welt. Bei Joh. Bapt. Homann (17) und Homann Erben (33), 18. Jahrhundert.
54,5 x 34 cm. 50 doppelblattgr. kolor. Kupferkarten, davon 27 Karten bei Homann Erben, datiert 1735-1782.
Dabei: Weltkarte ("Planiglobi terrestris mappa universalis", 1746); 1 astronom. Karte ("Systema solare et planetarium", aus Doppelmayr); 1 Polyglottenkarte (4 auf einer Tafel, [1741]); 4 Erdteilkarten (1743-46), "Imperium Turcium in Europa, Asia et Africa" [1737]; 35 Übersichts- und Gebietskarten von Europa, dabei Skandinavien, Spanien und Portugal, Frankreich, England, Schottland, Irland, Italien, Schweiz, Vereinigte Ndl. Provinzen, "Belgii universi ... tabula", "Belgium catholicum", Ungarn, Polen (1773), Gibraltar, "Imp. Turcici Europaei terra, in primis Graecia" (1741), Ukraine [1720], "Pars Russiae Magnae" [Schwarzes Meer mit Ukraine etc.], Deutsches Reich, Reichskreise (Niederrheinischer, Westfälischer, Niedersächsischer, Obersächsischer (2), Oberrheinischer, Schwäbischer, Bayerischer, Österreichischer), Rhein-Maas-Mosel, Mainz-Trier-Köln-Pfalz, Preußen, Böhmen u. Schlesien; 5 Gebietskarten von Asien, dabei "Imperii Persici nova tabula", "Imperii Russici tabula", Kaspisches Meer u. Usbekistan, Palästina; von Afrika "Aegyptus hodierna"; 4 Gebietskarten von Nord- und Südamerika, dabei "Dominia Anglorum in America septentrionali" [1745], "America septentionalis ... in interiorem Virginiam deductis" 1777, "Regni Mexicani seu Novae Hispaniae ... tabula" [um 1712], "Tabula ... Regni Peru". - Mod. Ldr. mit Rt. und Rv.

(Karten neu angefalzt. Ursprüngliche Innendeckelbezüge wieder aufgezogen. Einige Randmängel an den Karten ausgebessert. Oft etwas braunfleckig, teils schwach gebräunt, stellenw. leicht wasserrandig, leichte bis mäßige Fingerspuren. Recto unten rechts und verso ältere Bleistiftnummerierung. Erdteilkarte von Nord- u. Südamerika mit Bleistiftmarginalien an den Rändern.)

Die Karten stammen zum überwiegenden Teil aus Homanns 'Atlas major' - Auf dem alten Vorsatzblatt ein hs. Index von 50 Karten sowie ein Besitzvermerk eines C. C. Binder aus Denkendorf 1781.






Schätzpreis € 4.500
Zuschlag € 3.300