English


H. Praetorius, Opus musicum. Tom. I-IV. Ffm 1623-24. - Daraus die 4 Stimmbücher T, B, V, VIII. H. Praetorius, Opus musicum. Tom. I-IV. Ffm 1623-24. - Daraus die 4 Stimmbücher T, B, V, VIII.
Los 31
Kategorie Geschichte, Kulturgeschichte, Varia
Autor Praetorius, Hieronymus
Praetorius, Hieronymus: (Opus musicum) - [1.] Cantiones sacrae de festis praecipuis totius anni V. VI., VII. IIX. X. XII. vocum ... denuo ab ipso autore correctus, Motectis aliquot auctus ... et Basso Continuo exornatus. 1623. / [2.] Canticum B. Mariae Virginis, seu Magnificat octo vocum ... 1623. / [3.] Liber Missarum ... V. VI. IIX. vocum ... 1624. / [4.] Cantiones variae V. VI. VII. IIX. X. XII. XVI. XX. vocum ... 1623. - Stimmbücher T, B, V u. VIII (v. 9 Stimmen, ohne C, A, VI, VII, bc ) mit je 4 Tlen. pro Bd. In 4 Bden.
Frankfurt a. M.: E. Emmel für Nic. Stein. 24, 2 x 18 cm. Typographischer Notendruck in weißer Mensuralnotation. (Tenor:) 39 Bll.; 25 Bll.; 31 Bll., 1 w. Bl.; 35 Bll. (der 1., 2. u. 4. Teil jew. ohne 1 w. Bl. am Schluss) / (Bass:) 1 Bl., [fehlende 3 Bll. ersetzt duch 4 Bll. in Handschrift d. 17. Jhs.], 33 Bll.; 21 Bll.; 25 Bll. 32 Bll. (1.-3. Tl. jew. ohne 1 w. Bl. am Schluss) / (V. vox:) 38 Bll; 25 Bll. (ohne 1 w. Bl. am Schluss); 32 Bll.; 34 Bll. / (VIII. vox:) 26 Bll.; 25 Bll. (ohne 1 w. Bl. am Schluss); 14 Bll.; 23 Bll., 1 w. Bl. - Pp. des 19. Jh. mit hs. Stimmbez. auf R. und Vorderdeckel.

(Einbände berieben. Titel der 'Cantiones sacrae' in der Tenorstimme unten mit unterlegtem Randausriss mit geringem Buchstabenverlust. Titel der 'Cantiones sacrae' im Bass-Stimmbuch wegen Einrissen ganz unterlegt und neu angefalzt; die fehlenden folgenden 3 Bll. durch 4 Bll. Manuskript von alter Hand ergänzt, 2 weitere folgende Bll. mit repar. Einriss. Im Stimmbuch der 5. Stimme 7 Bll. der 'Cantiones sacrae' mit von neuerer Hand ergänzten Ausrissen an der oberen Außenecke. Im Ganzen leicht bis stärker gebräunt, teilw. etwas wasserrandig und mit leichten Fingerspuren.)

Eitner VIII, 42f. MGG 10, 1557. RISM A/I P5331 (3. Teil) u. P 5342 (4. Teil). - Die Frankfurter Nachdruckausgabe des "Opus musicum" des Hamburger Organisten an St. Jacobi Hieronymus Praetorius (1560-1629), die vier Werkausgaben in jew. 9 Stimmbüchern umfasst. Die vorliegenden 4 Bände enthalten 83 Motetten zu 5-20 Stimmen, 8 Magnificat und 6 Messen. - Die ersten Ausgabe der 'Cantiones sacrae' erschien in Hamburg 1599, Das 'Magnificat' zuerst 1602, es folgte der 'Liber Missarum' (bereits als Bd. III der ersten Gesamtausgabe) 1618 und im selben Jahr als Bd. IV der Gesamtausgabe die 'Cantiones variae'. Ein 5. Band von 1618, der nicht als Frankfurter Nachdruck erschien, enthält 'Cantiones novae officiarum'. Die erste Ausgabe des "Opus musicum" erschien in Hamburg von 1616 bis 1622. - Die 'Cantiones sacrae' enthalten neben den Werken des Hieronymus Praetorius auch drei Motetten seines Sohnes Jacob (III.), der u.a. die Stelle als Organist an St. Petri in Hamburg bekleidete; der 'Liber Missarum' enthält zwei Chorwerke von Stefano Felis und Jacob Meiland.
"Wenn Hieronymus Praetorius auch als Komponist nicht mit Hans Leo Hassler auf eine Stufe gestellt werden kann, gehört er doch gleich diesem, Jakob Gallus und Michael Praetorius zu jenen Musikern, die den mehrchörigen venezianischen Stil nach Deutschland verpflanzt haben. Das weltoffene und wohlhabende Bürgertum der von der Gegenreformation kaum berührten Stadt Hamburg schuf durch den zusätzlichen Einbau von Emporen und Chorräumen in den Kirchen für die Pflege dieser Kunst die materiellen Voraussetzungen. Das Beste leistete Praetorius auf dem Gebiet der Motette [...] Glanzstücke seines Schaffens sind die virtuosen vierchörigen, 16-20stimmigen Motetten ..."(MGG 10, 1557f.).
Sehr seltene Ausgabe.
Schätzpreis € 4.500