English


B. de Spinoza, Sittenlehre widerleget von ... Christian Wolf. Aus dem Lateinischen. 2 Tle. in 1 Bd. Frankf. u. Lpz. 1744.
Los 49
Kategorie Literatur des 17. bis 19. Jahrhunderts
Autor Spinoza, Baruch de
Spinoza, Baruch de: B. v. S. Sittenlehre widerleget von dem berühmten Weltweisen unserer Zeit Herrn Christian Wolf. Aus dem Lateinischen übersetzet [von Joh. Lorenz Schmidt]. 2 Tle. in 1 Bd. Frankfurt u. Leipzig 1744. 17,5 x 11,2 cm. Mit gest. Porträt Spinozas. 56, 598 Ss.; 128 SS. HPgt.

(Deckel etwas berieben. Schwach gebräunt, teilw. leicht bis mäßig stockfleckig.)

Van der Linde 25. Hertzberger, Cat. No. 150 Spinoza, 399. Baruch de Spinoza, Kat. Wolfenbüttel 1977, 98. - Erste deutsche Ausgabe der 'Ethica' Spinozas, die 1677 in den 'Opera posthuma' erschienen war. Sie gilt als die erste systematische Darstellung des Pantheismus, der Philosophie, die Gott und Welt gleichsetzt.
Die anonyme Übersetzung stammt von Johann Lorenz Schmidt, der als Anhänger der Philosophie Christian Wolffs 1735 die sogen. 'Wertheimer Bibel' herausgegeben hatte. Diese Publikation löste eine Flut von Streitschriften aus und zwang den Verfasser ins Exil nach Altona, später nach Wolfenbüttel. Im ersten Teil seiner Spinoza-Ausgabe übersetzt Schmidt die Ethica, im zweiten Teil zitiert er die Widerlegung Chr. Wolffs aus dessen 'Theologia naturalis' (1737). Der merkwürdige Titel diente wohl dazu, durch den Namen des geachteten Philosophen Wolff besondere Aufmerksamkeit zu erlangen.
Sehr selten.
Schätzpreis € 1.400
Zuschlag € 1.700