English


J. A. Hiller, Die verwandelten Weiber... 1770. / Der lustige Schuster…-. Klavierauszüge.
Los 204
Kategorie Geschichte, Kulturgeschichte, Varia
Autor Hiller, Johann Adam
Hiller, Johann Adam: Die verwandelten Weiber, oder Der Teufel ist los, erster Theil. Eine comische Oper in drey Aufzügen. Leipzig: Joh. Friedr. Junius 1770. 20 x 26 cm. Mit gest. Titelvignette von u. nach Geyser. 2 Bll., VIII, 70 SS., 1 Bl.
Angebunden ders.: Der lustige Schuster, oder Der Teufel ist los, zweyter Theil. Eine comische Oper in drey Aufzügen. Ebda. 1771. Mit gest. Titelvignette von u. nach Geyser. 2 Bll., VIII, 97 SS., 1 nn. S. - HLdr.

(Stark berieben, Fehlstellen am Rücken. Im Ganzen stärker gebräunt.)

Eitner V, 147. MGG 6, 413. RISM ID no. 990029382, 990029378 - Erstausgabe. Klavierauszug in Typendruck. - Wie im Vorwort angegeben, stammt die Musik von Standfuß; im ersten Teil sind die Sinfonie und 4 Arien von Hiller hinzukomponiert, im zweiten Teil die Sinfonie und 7 Arien. "Daß ich die Arien, die Herr Standfuß ehemals componirt hat, beybehielt, war billig; sie hatten dem Publico gefallen, und konnten also auch mir gefallen ...". Den Text zu den Singspielen schrieb Christian Felix Weiße nach C. Coffeys "The Devil to pay". Die Uraufführung der ersten komischen Operette "Die verwandelten Weiber" in der Hillerschen Fassung durch die Koch'sche Truppe in Leipzig erfolgte am 28. Mai 1766; im Sommer 1766 folgte der zweite Teil.
Schätzpreis € 300