English


Revolutions-Almanach. 11 Bde (v. 12), Göttingen 1793-1803.
Los 218
Kategorie Geschichte, Kulturgeschichte, Varia
Revolutions-Almanach von 1793(-1803). (Jg. 1803 u. d. Tit.: Friedens Almanach ... Als Schluß und Supplement des Revolutions-Almanachs). (Hrsg. von Heinr. Reichard). 11 Bände der Reihe (v. 12). Göttingen: Dieterich. 14,9 x 8,8 cm. Mit 11 gest. Titeln mit Vignette, 10 gest. Frontispizen (1 kolor.), 195 (7 gefalt.) Kupfertafeln mit Porträts und Szenen, 1 gest. Musiktafel, 6 Textkupfern (1 ganzs.) und 3 gefalt. Tabellen. Einheitliche marmor. Pp., auf den Innendeckeln aufgezogen die meist mit Porträts versehenen gest. OrUmschlagdeckel.

(Einbände etwas berieben, Vorderdeckel u. Rücken des 2. Jgs mit eingedrungenen Feuchtigkeitsspuren, dadurch zu Anfang im Bundsteg stärker wasserrandig. Vereinzelt Blätter aus der Heftung gelöst. Teilweise leichte bis mäßige Alters- und Gebrauchsspuren).

Köhring 98, Lanck./Rüm. 18 f. Baumgärtel 299. - Bis auf den abschließenden Band von 1804 (Kriegs- und Friedens-Almanach) komplette Folge des revolutionsfeindlichen Almanachs. - Enthält die Geschichte des Custineschen Einfalls in Deutschland bis zur Wiedereinnahme von Frankfurt samt einem Verzeichnis der dazu erschienenen Flugschriften, eine Liste der Clubisten, die 1794 von Ehrenbreitstein nach Erfurt verbracht wurden, eine 69 Seiten umfassende Liste von Opfern der Guillotine, u.v.a. - Die Bände mit gest. Wappenexlibris "I. C. G. Reuss./MDCCCV" (d.i. der Stuttgarter Mediziner Johann Christian Gottlob Reuß, 1778-1858).
Schätzpreis € 450