English


Karl Schmidt-Rottluff. Dünen und Mole. 1917. Farbholzschnitt. Signiert. Schapire 195.
Los 1516
Kategorie Moderne u. zeitgenössische Graphik
Künstler KARL SCHMIDT-ROTTLUFF
KARL SCHMIDT - ROTTLUFF 1884 - 1976

DÜNEN UND MOLE. 1917

Farbholzschnitt in Azurblau und Schwarz auf elfenbeinfarbenem PERFECTA-Bütten. Signiert und mit Fritz Voigts Druckersignatur. Trockenstempel des Euphorion Verlags. Bildgröße ca. 29 x 34 cm, Blattgröße 46 x 58,5 cm. Schapire 195. (Außerhalb der Darstellung an der oberen linken Papierecke bzw. schwächer am linken Rand und an der unteren Ecke Wasserrand; sonst ohne Mängel.)

Provenienz: Sammlung E. Rathenau (s. Boerner 25); C.G. Boerner. Lagerliste 89, 1988, Nr. 25 (mit farbiger Abbildung des Holzschnitts auf dem Umschlag).

"Die bei Fritz Voigt in Berlin mit der Handpresse gedruckte Auflage von einhundert Exemplaren für den Hyperion Verlag in München ging 1922 in den Besitz des Euphorion Verlages in Berlin über (Schapire p. 10), dessen Blindstempel unten links sichtbar ist. Der Stock ist nicht, wie bei Schapire (1924) angegeben, zerstört, sondern kam mit den anderen erhaltenen Stöcken als Schenkung Schmidt-Rottluffs 1975 in den Besitz des Brücke-Museums, Berlin ..." (Boerner 25)
"Schmidt-Roffluff hat (sich) ... eigentlich nur elf Jahre, von 1909 bis 1919, ganz intensiv dem Holzschnitt gewidmet, eine relativ kurze Zeitspanne im Vergleich zu der beherrschenden Rolle, die in unserer Vorstellung mit Recht der Holzschnitt in der Kunst Schmidt-Rottluffs spielt. Es ist die Kraft der Ausstrahlung, die diese ihm ureigenste Kunstform über die Zeit hinaus bewirkt hat." (L. Reidemeister. Der Holzstock als Kunstwerk. 1983. zit nach Boerner 23).
Prachtvoller, unberührt frischer Handdruck.
Schätzpreis € 10.000
Zuschlag € 8.500