English


Maximilian Friedrich, Erzb. u. Kurf. v. Köln. 9 Briefe bzw. Kanzleiakten m. U. Ahaus, Münster, Bonn, 1765-78.
Los 412
Kategorie Manuskripte Autographen
Autor Maximilian Friedrich von Königsegg-Rothenfels, Erzbischof und Kurfürst von Köln, Bischof von Münster etc. (Köln 1708 - 1784 Bonn).
Maximilian Friedrich von Königsegg-Rothenfels, Erzbischof und Kurfürst von Köln, Bischof von Münster etc. (Köln 1708 - 1784 Bonn). 9 Briefe oder Kanzleiakten m. U.; Ahaus, Münster, Bonn, 1765-1778. Ca. 8 ½ Seiten in Quart auf gefalteten Bögen sowie 8 Seiten beigebundene Suppliken; davon 5 Briefe mit papiergedeckten Verschlussiegeln und 4 Akten mit papiergedeckten geheimen Kanzleisiegeln, davon 3 mit Heftkordel.

(Auf 5 Briefen rückseitig Ausschnitte durch das Öffnen ohne Verletzung der Verschlusssiegel. Teils etwas gebräunt, stellenw. kl. Randmängel.)

Reskripte an die Regierung in Münster mit gerichtlichen Weisungen und Gnadenerweisen aufgrund von beigefügten Suppliken. Dabei z.B. eine Weisung betr. die Aufhebung der Arretierung eines der Werbung angeklagten preußischen Unteroffiziers, die Anordnungen einer näheren Untersuchung eines Totschlagsdeliktes und "sträflicher Thätigkeiten", Begnadigungen von Zuchthausstrafen.
Schätzpreis € 1.000