English


The Holy Bible containing the Old Testament and the New. 2 in 1 Bd. Amsterdam 1683. The Holy Bible containing the Old Testament and the New. 2 in 1 Bd. Amsterdam 1683. The Holy Bible containing the Old Testament and the New. 2 in 1 Bd. Amsterdam 1683.
Los 164
Kategorie Geschichte, Kulturgeschichte, Varia
Biblia anglica. - The Holy Bible containing the Old Testament and the New, newly translated out of the original tongues and with the former translations diligently compared and revised by his Majesties special command. With most profitable Annotations. 2 in 1 Bd. - (Anhang:) The whole Book of Psalms: Collected into English Meeter, by Thomas Sternhold, John Hopkins, and others.
o.O. [Amsterdam] 1683 / (Psalms:) London: The Company of Stationers 1679. 37 x 23,5 cm. Mit illustr. Kupfertitel (Moses, Aaron, Ansicht von London, Wappen) und 5 gefalt. Kupferkarten (darunter Weltkarte und Karte des Paradieses) und gefalt. gest. Plan von Jerusalem. 13 Bll., 710 SS. (r. 708; S. 563/564 in der Pag. übersprungen); 248 SS. / (Psalms:) 57 SS., 1 nn. S., 1 Bl.
Blindgepr. Ldr. über Holzdeckeln auf sechs Bünden mit rautenförmigem Mittelstück und schweren Metallschließen sowie Eckbeschlägen. Im vorderen Spiegel eingeklebt ein fein gearbeiteter weißer Scherenschnitt auf hellgrünem Grund mit Darstellung der Kreuzigung und vier Bildern aus der Passionsgeschichte.

(Einband mit Bezugsdefekten an Rücken und Gelenken, Vorderdeckel lose. Ein fliegendes Vorsatzblatt vorn mit dem Marmorpapier-Vorsatzbl. verklebt, dadurch ehemal. Besitzeintrag verdeckt. Drei Blätter mit größeren von alter Hand ergänzten (Brand-?)Defekten. Vereinzelt etw. braunfleckig.)

Darlow/Moule 616. - Der Text der King James' Bibel mit den Genfer Anmerkungen. Ein Nachdruck der Amsterdamer Ausgabe von 1672. - Die Karten stammen von John Moxon und tragen, bis auf die Weltkarte, wie der Plan von Jerusalem die Adresse von Nicolaus Visscher.
Auf dem verklebten fliegenden Vorsatz befindet sich der Besitzeintrag "Ex Libris Gualteri Rawlinson ex dono Patris Thom. Rawlinson Esquire", auf der Rückseite des Titels das eingeklebte Wappenexlibris von Sir Walter Rawlinson (1734-1805).
Schätzpreis € 500