English


Silbereinband. - Gravierter Silbereinband. Süddeutschl./ Österreich, 18. Jh.
Los 278
Kategorie Buch- u. Schriftwesen, Kunst Kunstgewerbe
Silbereinband. - Gravierter Silbereinband, Süddeutschland od. Österreich, 18. Jahrhundert. 86 x 60 mm. Der Vorderdeckel mit gravierter Darstellung eines Bischofs mit Monstranz und Bischofsstab, darunter vier Zeilen Schrift: "Herr Wen ich hie mein | Lauf vollend | So Nimb mein Seel | in deine hend.", auf dem Hinterdeckel eine Abendmahlsszene, darunter Text: "Das Abentmal Christi | Ihn einsetzt, | Welchs die Seel Speist | trenck vnd ergetzt." Der Rücken mit getriebenen Bünden unterteilt in drei Felder mit gravierten floralen Ornamenten; die Häubchen mit floral gravierter geschweifter Abdeckung über dem hohlen Rücken. Zwei getriebene Schließen. Ohne Punzen.
Inhalt: neu eingehängte leere Blätter.
Schätzpreis € 600
Zuschlag € 500