English


Rembrandt. Der verlorene Sohn. 1636. Radierung. Bartsch 91; New Hollstein 159 I (von III).
Los 99
Kategorie Alte Meister
Künstler REMBRANDT HARMENSZ. VAN RIJN
REMBRANDT HARMENSZ. VAN RIJN
Leiden 1606 - 1669 Amsterdam

Der verlorene Sohn. 1636. Radierung auf Bütten. Plattengröße 15,7 x 13,8 cm, mit winzigem Rändchen. New Hollstein 159 I (von III); Bartsch 91. – Provenienz: Dubletten- bzw- Veräusserungsstempel Musée d’État de l’Ermitage, St. Petersburg (Lugt 5184 bzw. 5185); unleserlicher, nicht identifizierter Sammlerstempel (Oval).

Einige dünne Stellen bzw. verso Papierhautverletzungen; eine größere dünne Stelle, unauffälliger dünner, länglicher Defekt unter dem Bein des knienden Sohnes. Obere Ecken leicht wellig. Oben kleine Eckfehlstellen. Minimal stockfleckig. Verso Bleistiftbeschriftungen sowie am linken Rand dünner Montagefalz. – Prachtvoller Druck des ersten Zustandes in insgesamt schöner Erhaltung.
Schätzpreis € 6.000
Zuschlag € 4.000