English


B. Möllhausen, Reisen in die Felsengebirge Nord=Amerikas. 2 Bände. Lpz 1861.
Los 121
Kategorie Geographie Ansichtenwerke
Autor Möllhausen, Balduin
Möllhausen, Balduin: Reisen in die Felsengebirge Nord-Amerikas bis zum Hoch-Plateau von Neu-Mexiko, unternommen als Mitglied der im Auftrage der Regierung der Vereinigten Staaten ausgesandten Colorado-Expedition. 2 Bde. Leipzig: Costenoble 1861 (Bd. I) u. Purfürst o .J. (Bd. II). 22 x 15,4 cm. Mit 10 Tafeln mit zweifarb. Plattenton u. 2 kolor. Holzstichtafeln, 1 doppels. Brieffaksimile, 1 gefalt. Holzst.-Karte und 1 Karte im Text. XVI, 455 SS., 1 nn. S.; IX, 406 SS. Grünes HMaroquin u. HLn. m. Rt., Rv. u. marmor. Buchschnitt.

(Leicht berieben. Stellenw. stockfleckig u. etw. gebräunt; Tafeln verheftet).

Sabin 49913. Howes 712. Henze II, 691. - Erschien parallel bei Costenoble und Purfürst. Hier der erste Band in Titelauflage mit dem Erscheinungsjahr. Möllhausens Reisebericht von der 1857-58 stattgefundenen Ives-Expedition, die die Schiffbarkeit des Colorado für Dampfschiffe untersuchen sollte. Dies geschah vor dem Hintergrund des bevorstehenden Krieges gegen die Mormonen in Utah. Die Expedition betrat unerforschte Gebiete und Möllhausen war zusammen mit dem weiteren deutschen Expeditionsteilnehmer Friedrich v. Egloffstein der erste Europäer, der den Grand Canyon sah und zeichnete. - Ives' offizieller 'Report upon the Colorado River' "wurde wesentlich ergänzt, namentlich ethnographisch, durch Möllhausens zweibändiges Reisewerk" (Henze). - Die Karte zeigt die Völkerwanderung im Colorado-Gebiet sowie die Route der Expedition.
Schätzpreis € 300